Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Lieferung / Preise / Versandkosten
3. Vertragsabschluss
4. Ihre Zahlungsmöglichkeiten
5. Rückgabenrecht
6. Sachmängel / Garantie
7. Gerichtsstand
8. Eigentumsvorbehalt
9. Vorsichtsmassnahmen


1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der miAgi GmbH, gelten für alle Verträge die der Kunde über den Online-Shop abschliesst.


2. Lieferung / Preise / Versandkosten

Wir liefern innerhalb der Schweiz kostenlos per Post. Der Versand erfolgt innert 3-4 Arbeitstage nach Bestelleingang, sollte das gewünschte Produkt nicht am Lager sein erfolgt die Lieferung innert 14 Arbeitstage. Sollte eine termingerechte Lieferung nicht möglich sein, hat sich miAgi GmbH unverzüglich unter Angaben der Gründe beim Kunden zu melden.

Unsere angegebenen Preise sind Endpreise in CHF, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, einschliesslich der anwendbaren gesetzlichen schweizerischen Mehrwertsteuer.

Wir behalten das Recht vor, die Preise im Online-Shop anzupassen und sind jeweils per sofort gültig.
Lieferungen ins Ausland sind nach Absprache möglich, wünschen Sie eine Belieferung nehmen Sie bitte vorgängig per Mail an info@miagi.ch Kontakt auf um die Lieferkosten zu vereinbaren.

Die Bezahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise per Kreditkarte, PostFinance Card, E-Finance, Visa, MasterCard, American Express oder Vorkasse, soweit auf der Website vorgesehen und verfügbar.

Beim Kauf auf Vorkasse versenden wir die bestellte Ware, sobald der Gesamt Betrag beim Verkäufer ersichtlich ist. Wir bitten sie die Zahlung innert 3 Tage zu begleichen, ansonsten wird die bereits bestellte Ware zum Wiederverkauf freigegeben.

Ist eine Lieferung am Kunden, an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an den Verkäufer zurück, wobei der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den erfolglosen Zustellungsversuch nicht zu vertreten hat.


3. Vertragsabschluss

Die im Online-Shop enthaltenen Produktdarstellungen sollen Informationen über alle wesentlichen Eigenschaften der Ware anführen und der Abgabe eines rechtlich verbindlichen Angebots durch den Kunden dienen.

Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop in den Warenkorb gelegte Artikel an uns abgeben. Der Kunde gibt nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Jetzt kaufen" ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot ab.

Der Kunde wird nochmals über die wesentlichen Eigenschaften der Ware, den Gesamtpreis informiert und erhält automatisch eine E-Mail, die seine abgegebene Bestellung dokumentiert. Mit dieser E-Mail kommt automatisch ein Kaufvertrag zustande. Der Vertragsschluss erfolgt ausschliesslich in deutscher Sprache.


4. Ihre Zahlungsmöglichkeiten

Sie bezahlen bei uns mit Kreditkarte: PostFinance Card / PostFinance E-Finance / Visa / MasterCard / American Express

Sie bezahlen bei uns auf Vorkasse:

miAgi GmbH
Luzernerstrasse 103
6333 Hünenberg See
Postkonto: 30-570350-3
IBAN: CH87 0900 0000 3057 0950 3
BIC: POFICHBEXXX


5. Rückgabenrecht

Sie können die erhaltene Ware innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware in der Originalverpackung zurückgeben. Die Frist beginnt am Tag nach Warenerhalt.

Bitte beachten Sie: Die Rücksendungskosten übernimmt der Kunde, nur ausreichend Frankierte Rücksendungen können angenommen werden. Wir bitten Sie vor der Rücksendung Kontakt per Telefon oder E-Mail mit uns aufzunehmen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware.

Das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

miAgi GmbH
Yun Mi Lötscher
Reussblickstrasse 50
6038 Gisikon
Telefon: 079 791 01 52
E-Mail: yunmi@miagi.ch

Den vollen Kaufpreis bekommen Sie umgehend auf Konto gutgeschrieben. Bei einer Verschlechterung der Ware, Nutzungen oder Informationsetiketten die nicht, teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns Wertansatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie nur Wertansatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen sind, der über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.


6. Sachmängel / Garantie

Die kaufrechtlichen Gewährleistungsansprüche setzen vorab einen Mangel im schon beschriebenen Sinne voraus. Als massgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Mangelhaftigkeit der Sache gilt der Zeitpunkt des Gefahrenübergangs (dazu Art. 185 und Art. 220 OR). Die Käuferin hat die Ware nach Empfang zu prüfen. Mängel muss sie dem Verkäufer sofort anzeigen (Mängelrüge, Art. 201 Abs. 1 OR). Versäumt sie dies, so gilt die Sache nach Art. 201 Abs. 2 OR als genehmigt. Für später auftretende Mängel muss die Anzeige sofort nach Entdeckung erfolgen. Eine Haftung des Verkäufers kommt nicht in Frage, wenn die Käuferin zur Zeit des Kaufes den Mangel kannte oder hätte kennen müssen (Art. 200 OR). Die Verjährung ist für bewegliche Sachen in Art. 210 Abs. 1 OR und für Grundstücke in Art. 219 Abs. 3 OR geregelt. Die Frist beginnt dabei mit der Lieferung der gekauften Sache. Gemäss Art. 199 OR kann ausserdem die Haftung des Verkäufers vertraglich eingeschränkt oder gar ausgeschlossen werden. Liegt einem Fall der Gewährleistung vor, so kann die Käuferin den Kaufvertrag rückgängig machen, eine Minderung des Kaufpreises beanspruchen oder eine Ersatzleistung verlangen (Art. 205 ff. OR). Hat der Verkäufer einen Mangel verschuldet, so hat er der Käuferin gemäss Art. 208 Abs. 3 OR auch die Folgeschäden zu ersetzen.

Wird der Hipseat (Sitz-Babytrage) trotz mehrfachen Hinweis auf unserer Web-Seite miagi.ch nicht korrekt angewendet wird jegliche Haftung abgelehnt, ebenso wird die Haftung beim Runterfallen des Kindes vom Hipseat (Sitz-Babytrage) angelehnt, wenn das Kind beim Tragen nicht festgehalten wurde.

Ebenso bei Nutzungen ohne Rücksprache mit dem Arzt wären einer Schwangerschaft, wird jegliche Haftung bei Fehlgeburten oder Fehlbildungen abgelehnt. Es gelten die gesetzlichen Garantie-Bestimmungen von 24 Monaten.

Wir übernehmen für alle unsere Produkte die ursprüngliche Garantiezeit des Herstellers.


7. Gerichtsstand

Es gilt das schweizerische Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zug.


8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum von miAgi GmbH.


9 Vorsichtsmassnahmen

- Im Falle einer Beschädigung der Schnalle oder der Nähte hören Sie bitte sofort mit der Nutzung auf, da es Gefahr besteht.

- Bei der Verwendung des Wrapper-Gürtels überprüfen Sie bitte, ob alle Schnallen befestigt sind.

- Bitte lösen Sie den Gürtel des Hipseats, erst nachdem Sie das Baby in einem sicheren Bereich legen. Das Baby kann beim Lösen des Gürtels runterfallen, wenn Sie es noch in den Armen oder auf dem Rücken tragen.

- Wenn Sie nur den Hipseat ohne den Wrappergürtel verwenden, binden Sie bitte den Hipseat nicht um das Becken, sondern um die Taille um.

- Wenn Sie den Hipseat zusammen mit dem Wrappergürtel verwenden, binden Sie den Hipseat um die Taille um und setzen den Gürtel leicht Richtung Becken.

- Wenn der Gürtel lose verbunden ist, wird der Rücken überlastet. Deswegen binden Sie bitte den Gürtel möglichst fest um.

- Zum Tragen sollte der Hipseat nach hinten umgedreht werden, um die Klettbänder fest anschnallen zu können.

- Die beiden Klettbänder des Gürtels müssen genau angeschnallt werden, damit das Baby festgehalten wird.

- Bitte halten Sie Ihre Hände in einer Position zum Schutz des Babys, damit in möglichen Gefahren das Baby geschützt werden kann.

- Wenn Sie mit der Nutzung noch nicht ganz sicher sind, benutzen Sie es auf dem Boden mit Kissen oder fragen Sie nach Hilfe von einer anderen Person.

- Bitte achten Sie darauf, dass der Flor entstehen kann, wenn beim Nutzen oder Aufbewahren das Klettband mit der Ecke des Hipseats in Berührung kommt.

- Beim Vorbeugen oder Anlehnen muss die Person, die das Baby trägt, besonders auf das Baby aufpassen.

- Der Träger ist nicht für Sportliche Aktivitäten geeignet.